Lange nichts gehört: Glauben Sie jetzt aber bloß nicht, dass man sich als Triathlet im Winter auf die faule Haut legen darf! Ganz im Gegenteil. Gute Sommer-Sportler werden ja bekanntlich im Winter gemacht – und deshalb war mein Trainingspensum die vergangenen Wochen durchaus hoch.

Gut, der Startschuss für die konkrete Vorbereitung auf die Kurzdistanz beim Eberl-Chiemsee-Triathlon am 24. Juni fällt zwar erst in ein paar Wochen, aber trotzdem haben Andrea, meine Mitstreiterin im Local-Hero-Projekt, und ich von unserem Trainer Bernd Rose und Veranstalter Sven Hindl Hausaufgaben bekommen. Und die lauten natürlich: Training – und zwar jede so, wie sie mag! Aber auch mit dem Zusatz: „Denkt an den Laktattest! Da kommt es dann auf, ob ihr was gemacht habt oder nicht!“ Und diese zwei Sätze prägen sich durchaus ein! Selbst der Schweinehund zittert – wobei, der eher davor Angst hat, dass die Tortur für ihn auch 2018 weitergehen wird.

Okay, Anweisung verstanden! Und deshalb trainieren wir beide über den Winter zum einen im Gesundheitszentrum Traunstein. Kraft und Ausdauer stehen da im Vordergrund. Macht auch irgendwie Spaß! Und beruhigt doch auch mein Gewissen. Schließlich hat das ja auch etwas mit Stabi-Übungen zu tun – und die waren bekanntlich ja noch nie so mein Ding!

Und, ach ja, da ist ja noch was: Wir lernen zu anderen jetzt nämlich auch Langlaufen – und zwar gleich mal Skating! Denn Andrea und ich haben bei der Chiemgau-Team-Trophy am 28. Januar ein eigenes Team am Start: Local Hero & Friends. Und wie es sich für zwei gute, vorbildliche Trainer gehört, sind Bernd Rose und auch Pamela Gutsch, unsere Lauftrainerin von Top Form Lauftraining, mit uns am Start!  

Und deshalb wird jetzt wöchentlich eben auch Langlaufen trainiert. Ehrlich: Ich hätte mir das viel einfacher vorgestellt und ich kann es auch nicht! Aber gut, irgendwie komme ich schon ein wenig besser vorwärts als noch zum Start. Und immerhin gibt’s viele aufmunternde Worte für mich! Spaß macht es mir aber trotzdem – auch wenn ich für meinen Geschmack doch zu oft noch im Schnee lande. Aber immerhin habe ich ja noch ein paar Wochen Zeit, an der Technik zu feilen. Übung macht bekanntlich den Meister!  Stephanie Brenninger