Die Sachen sind schon wieder mal gepackt und doch ist die Vorbereitung auf meinen zweiten Triathlon-Start diesmal ein wenig anders gewesen. Ich war nämlich jetzt zwei Tage in den Bergen unterwegs. 

Also, mir ist bewusst, dass diese Ausdauereinheit eher nicht in die letzten Tage vor einem Triathlon-Start gehören. Aber ich mache im Herbst ja auch eine Alpenüberquerung und da war dieses Training eben  auch schon länger geplant. 

Aber, das Beste ist: Ich fühle mich trotz der Anstrengungen in den Bergen nach wenigen Stunden Erholung schon wieder topfit. Der Start beim Regnauer-Triathlon Seeon am Samstag um 15 Uhr kann also kommen!

Ich werde vielleicht noch mal eine ganz kurze Koppeleinheit einlegen, um nochmals das Mountainbike zu testen. Aber dann werde ich die Füße stillhalten – und meinem nächsten Triathlon über 300 m Schwimmen, 18 km Radfahren und 3,6 km Laufen entgegenfiebern. Und: Die Anspannung steigt wirklich schon wieder, aber vor allem überwiegt die Vorfreude: Denn es macht Spaß, eine Triathletin zu sein! Stephanie Brenninger